GAT - Vernissage in Berlin

“Ausstellung der tätowierbaren Künste” Thema 2014 „Essen und Lebensmittel“

"Schließlich ist Essen, neben Trinken, Atmen, auf die Toilette gehen oder Sterben, eine der wenigen menschlichen Tätigkeiten, denen wir uns nicht entziehen können. Das Thema Essen ist so vielseitig, wie es wichtig ist. Ob fettig, politisch, eklig, lecker, lustig, abstrus, historisch, sentimental dargestellt, bei der kulinarischen Kreativität sind den Tätowierern dabei keine Grenzen gesetzt!"

14.dez. - 17.dez. 2014 14 – 20:30 Uhr und 18.dez. 2014 10 – 14:00 Uhr
Ort: Ballhaus Ost; Pappelallee 15; Berlin 10437 

 

Carolas Beitrag zur Ausstellung - Titel "GENTechnik"

"Die Zeichnung  zum Thema "Essen" setzt sich mit der Problematik Gentechnik auseinander. Es ist eine ironische und vorallem sarkastische Darstellung eines Gentleman der (Anlehnung an Disneys Susi & Strolchi) ein romantisches Candle-light Dinner mit sich selbst, seinem Clon, hat. Es soll die Selbstverliebtheit der großen Bosse der Lebensmittelindustrie und den skrupellosen Umgang mit Nahrungsmittel darstellen. Die Spitze des Bestecks in der Mitte des Brustkorbes, beschreibt das Wort "GENE" das aber auf der Zeichnung auch als "Gent", Abkürzung für "Gentleman" gelesen werden kann."   

Wir freuen uns sehr, das wir bei der 7. GAT mitwirken durften!

 

Die Idee hinter GAT

"Die Welt des Tätowierens hat sich nicht nur graphisch enorm entwickelt. Nie war die Bandbreite an Stilrichtungen größer als jetzt. Dabei sind Tätowierungen immer öfter eher Kunstwerke, in denen die klare Handschrift der einzelnen TätowiereInnen wieder zu erkennen ist. Eben diese Vielseitigkeit und Weiterentwicklung der „tätowierbaren Kunst“ als eine Form der zeitgenössischen Kunst, wollen wir gebündelt allen Kunst und Tattoo Interessierten aufzeigen. Fernab von Tattoo-Conventions ist mit der GAT ein Raum geschaffen, wo Tattoo-KünstlerInnen und Interessierte zusammen kommen können um sich  über die rasanten Weiterentwicklungen innerhalb der Tattoowelt auszutauschen.

Dazu werden jedes Jahr Tattoo-KünstlerInnen eingeladen, das vorgegebene Jahresthema in ihrem eigenen Stil, graphisch zu interpretieren,so dass tätowierbare Zeichnungen entstehen. Diese werden als FineArtPrints großformatig in der GAT-Ausstellung präsentiert.

Mittels eines guten Mixes aus den verschiedensten Stilrichtungen, wollen wir einen kleinen Einblick in die mittlerweile enorme Vielseitigkeit der heutigen Tätowier-Welt geben, frei nach dem erweiterten Motto GAT “Ausstellung der tätowierbaren Künste”.